Ausbildung

1982 – 1985 Vollzeitausbildung zur "dipl. Gymnastiklehrerin SBTG" bei Ursula Kasics in Zürich.
Das erlernte Bewegungs- und Tanz-System (nach Rosalia Chladek) basiert auf gesetzlichen Grundlagen, die anatomisch und physikalisch auf die natürlichen Bewegungsmöglichkeiten des Menschen abgestimmt sind. R.Ch. bezeichnet den Menschen im Kraftfeld von Schwerkraft und Eigenenergie, aus deren Wechselverhältnis die gesamte Spannungsskala zwischen den beiden Polen - totaler Aktivität und totaler Passivität - erwächst. Die Grundprinzipien dieses ganzheitlichen Systems sind die Stabilität und die Labilität der Körpermitte, sowie zentrale und periphere Bewegungsansätze.
Es bietet in unendlich vielen Variationen gute Körper- und Bewegungsschulung und enthält Faktoren wie Kraft, Beweglichkeit und Koordination.
Nach 10 Jahren des Unterrichtens habe ich mich 1996 auf das Thema "Rücken" spezialisiert.


Zusatzausbildungen / Spezialisierungen

2018 Fitness-Instruktorin mit DIPLOMA (Migros Klubschule)

2017 BGB Osteofitness ® Basis
2016 Fitness-Geräte-Einführung
2015 Power Plate Basic Trainer
2014 Yoga-Retreat in Ladakh / Indien
2013 Everdance ® (Pro Senectute / Monika Bühlmann)
2012 SVEB 1 (Doris Zindel-Rudin)
2010 Sball 3-d Fuss-Gymnastik (Susanne Oetterli)
2009 Beckenboden-Arbeit / Kontinenz-Schulung (Ruth Kopp / Susanne Oetterli)
2007 VinyasaYoga (PowerYoga) – (Lucia Ballerini)
2006 Pilates Mat Class Instructor SAFS (Lucia Nirmala Schmidt)
2004 Abschluss "Gymnastikstudioleiterin mit eidg. FA"
2000 Trainingslehre (Ueli Schweizer)
1996 Rückengymnastik / Haltungsschulung (Dr. med. Bruno Baviera)